Greuelsheimer Land

Greuelsheim liegt irgendwo in den Mittellanden, ist aber kartographisch noch nicht erfaßt. Kein Wunder, ist es eigentlich auch nur eine östliche Markgrafschaft von Cer-Telurien. Im Norden, Westen und Süden grenzt es an bewohntes Gebiet, im Osten an den Alten Wald, undurchdringlich und voller Überraschungen...

Greuelsheim ist übrigens sowohl der Name für die Markgrafschaft als auch für die einzige Stadt der Markgrafschaft. Ansonsten gibt es Dörfer, Höfe und Wald. Es werden wohl an die 3000 Menschen in der Markgrafschaft leben, 500 davon in Greuelsheim.

Markgraf ist im Augenblick Gorold von der Vluegelau, letzter seines Geschlechts, und verwitwet. Seit er das Heft (fest) in der Hand hat, geht es mit Greuelsheim aufwärts. Das liegt an der Handelsstraße, die vom Süden aus Tikon über Hornstein in den Norden Richtung Rothe Burg führt. Die meisten Karawanen trauen sich nicht durch den Alten Wald (gut für sie!) und reisen deshalb innerhalb der Markgrafschaft. Stadt Greuelsheim ist auch auf mehrere Tagesreisen der einzige Ort mit ein wenig Annehmlichkeiten.

Das Wappen des Greuelsheimer Markgrafen besteht aus den Zeichen für Greuelsheim und für das Geschlecht derer zur Vluegelau. Das Wappen Greuelsheims besteht aus einer abgehackten und verkohlten Schwurhand auf rotem Grund, das Wappen derer zur Vluegelau aus einem weißen Flügel auf weißen Grund. Mehr dazu unter Geschichte.